Gottesdienst

Wir feiern jeden Sonntag 
um 10 Uhr Gottesdienst 
in der LukasKirche.

Anschließend laden wir herzlich ein zum Kirchenkaffee.

 

Damit alle gut hören in der LukasKirche ist immer, wenn die Lautsprecher eingeschaltet sind, auch eine Induktionsanlage in Betrieb.

Kontakt

Evang.-Luth. LukasGemeinde
Waldstr. 18   91088 Bubenreuth

Pfarramt & Gemeindebüro
Tel.: 09131 28258
Fax.: 09131 973118
Bürozeiten:
Di. und Fr. 10.00 - 12.00 Uhr
Do. 16.00 - 18.00 Uhr

LukasKirche &
Gemeindezentrum

Bergstraße 7

Kinderkrippe "LukasKinder"
Emmi-Pikler-Weg 1
Tel.: 09131 4010140

 

 

Facebook

Die LukasGemeinde ist auch auf Facebook aktiv!

So beginnen in jedem Gottesdienst in der LukasKirche die Informationen aus dem Gemeindeleben. - Und so begrüßen wir Sie herzlich auf der Homepage der Evang.-Luth. LukasGemeinde Bubenreuth!

Am 07.05.2017 und 14.05.2017 haben unsere Konfirmanden ihre Zugehörigkeit zur Kirche nun selber bestätigt.
Die Lukaskirche war zum Festgottesdienst wieder übervoll besetzt.

Kooperationsveranstaltung der Katholischen Erwachsenenbildung mit der Lukasgemeinde Bubenreuth zum Reformationsjubiläum
 
Die Lutherin ist auf der Flucht.
Die Pest zwingt sie wieder hinaus aus dem vertrauten Wittenberg. Im Winter 1552 macht sie sich auf den Weg nach Torgau. Von dunklen Vorahnungen getrieben, sucht die Witwe am Abend vor der Abreise Trost und Schutz im Zwiegespräch mit Gott.
Es überkommt sie eine nachdenkliche, berührte aber auch lächelnde Rückschau auf ihr ungewöhnliches Leben: das gläubige und wissbegierige junge Mädchen, die mittellose und später entlaufene Nonne, die geliebte Ehefrau und beglückte und leidgeprüfte Mutter von sechs Kindern, die erfolgreiche Betreiberin einer großen Herberge in Wittenberg, die Kräuterkundige und Krankenpflegerin, die Gastgeberin für Könige, Reformations-Mitstreiter und Bettlerinnen - sie lebte das meiste davon mit Martinus Luther, dem Sprachgenie, dem Geistes¬giganten, dem Verzweifelten und Angstgebeutelten.
Wie wir es bis in unsere Zeit kennen, ist Katharina eine Frau, deren erstaunlich vielseitigen Fähigkeiten und Verdienste von der Welt der Männer nur am Rande wahrgenommen werden. Damals wurde sie von ihrem Mann ironisch wie bewundernd "mein lieber Herr Käthe" genannt. Kaum eine Frau war zu Beginn der Neuzeit wichtiger als sie - als Vorbild für die nächsten 500 Jahre und darüber hinaus in Kirche und Gesellschaft.

Die Woche zwischen Palmsonntag und Ostersonntag ist eine bewegtesten Wochen des Jahres: vom Jubel großer Erwartung am Palmsonntag über den schmerzlichen, schrecklichen Abschied am Karfreitag bis hin zum grenzenlosen Staunen am Ostermorgen sprechen diese Tage alle Gefühle an, von Traurigkeit und Angst bis zur übergroßen Freude.
 
Wir laden Sie herzlich ein, die nachdenklichen Gottesdienste der Karwoche und die fröhlichen Gottesdienste zu Ostern mit uns zu feiern!
 
Gründonnerstag, 13.April 2017, 19 Uhr Lukaskirche
Ein ruhiger Abendgottesdienst mit Abendmahl, der an die Ereignisse aus der letzten Nacht in Jesu Leben erinnert: sein gemeinsames Essen mit seinen Freundinnen und Freunden, aber auch das, was danach kam. Wie er verraten und gefangen genommen wurde. Musik für Flöte, Oboe und Orgel begleitet uns durch den Abend.
 
Karfreitag, 14.April 2017, 10 Uhr Lukaskirche
Jesu Todestag – die Glocken schweigen, der Altar ist abgeräumt, keine Kerze brennt. Ruhige, anrührende Musik eines Kammermusikensembles, das Nachdenken über das Geschehen auf Golgatha, die gemeinsam gefeierte Beichte und noch einmal Brot und Wein, geteilt im Abendmahl prägen diesen Gottesdienst.
 
Ostersonntag, 16.April 2017, 5.30 Uhr Lukaskirche
Noch ehe die Sonne aufgeht, feiern wir in der dunklen Kirche dem Ostermorgen entgegen. Wir warten, schweigen, hören, singen vom Dunkel und vom Licht. Wir sehen und erleben, wie das Osterlicht Kirche und Gesichter hell macht und stimmen in die ersten Osterlieder mit ein. Wir teilen Brot und Traubensaft im Gottesdienst – und mit der Osterbotschaft in Herz und Ohr lassen wir uns anschließend auch noch ein Osterfrühstück schmecken.
 
Ostersonntag, 16.April 2017, 10 Uhr Lukaskirche
Der Herr ist auferstanden – er ist wahrhaftig auferstanden! Mit Trompeten und Posaunen klingt der Osterjubel laut und fröhlich. Wir singen die alten Osterlieder und lassen uns von der Auferstehungsbotschaft in Bewegung bringen. Auch Kinder sind herzlich willkommen.
 
Ostermontag, 17.April 2017, 10.30 Uhr in der Kapelle im Franziskusheim
Die Osterfreude will weitergetragen und weiter erzählt werden! Wir feiern (nicht nur) mit Bewohnern des Franziskusheims und deren Angehörigen noch einmal Ostern, mit vielen Liedern und der Geschichte vom Sieg des Lebens über den Tod.

Seiten

Nächste Veranstaltungen

Frauenkreis
Der Frauenkreis findet dieses Mal eine Woche früher statt.
Pfr.in Christiane Stahlmann
Bubenreuth: LukasGemeindezentrum
Konfi-Elternabend für die Konfirmation 2018 Pfr.in Christiane Stahlmann
Bubenreuth: LukasGemeindezentrum
Gebetstreffen
Bubenreuth: LukasKirche
Gottesdienst am Pfingstmontag im Franzikusheim Pfr.in Christiane Stahlmann
Bubenreuth: Franziskusheim
Gebetstreffen
Bubenreuth: LukasKirche

Weitere Veranstaltungen finden Sie hier.