Vater-Kind-Wochenende Mai 2020

Vater-Kind-Wochenende

Liebe Väter und Kinder,
auch in 2020 veranstaltet die Lukaskirche wieder ihr traditionelles Vater-Kind-Wochenende. Ziel wird wieder die Lias-Grube bei Buttenheim sein. Teilnehmen können Kinder vom Grundschulalter bis etwas zur Konfirmation und natürlich deren Väter.
Für 2020 haben wir das dritte Mai-Wochenende (15.-17- Mai) anvisiert. Dieses kollidiert nicht mit den Konfirmationsterminen in Bubenreuth.
Um die Teilnehmerzahl planen zu können, bitte ich um ein erste Indikation, ob Ihr beabstichtigt, an der Veranstaltung teilzunehmen und wenn ja, mit wie vielen Kindern.
Vielen Dank und viele Grüße
Stefan Höhns

„Unsere Arche“ – Legoaktion am Buß- und Bettag

„Unsere Arche“
Legoaktion am Buß- und Bettag

Stell dir vor, wir hätten einen riesigen Berg Lego®-Steine zur Verfügung, um gemeinsam etwas Großartiges zu bauen. Wäre das nicht gigantisch? Dieser Traum wird Wirklichkeit und du kannst dabei sein!

Wir bauen gemeinsam eine große Arche und überlegen uns, was wir heutzutage so auf die Arche mitnehmen würden.

Wann: Buß- und Bettag 20.11.19, 9 – 15 Uhr Wo: Gemeindehaus der Lukaskirche Alter: ab 7 Jahre
Teilnehmerbeitrag: 5 Euro (bitte in bar mitbringen)

Anmeldung und Fragen bitte an Clara Pröbstle E-Mail: jugendarbeitbubenreuth@gmx.de

Upcycling – Aus „Alt“ mach „Neu“

Auch dieses Jahr wollen wir wieder aus Abfallprodukten Weihnachtsschmuck und Geschenkideen basteln. Aus Kaffeekapseln und alten Glühbirnen wird schöner Christbaumschmuck und aus alten Milchtüten schön verzierte Utensilos, oder Blümentöpfchen. Außerdem werden wir auch wieder Naturmaterialien sammeln und Weihnachtsschmuck daraus gestalten. Der Erlös unserer verkauften Werke kommt unserer Jugendarbeit in der Gemeinde zu Gute.

Wir freuen uns über viele fleißige Helfer am 2. November 2019 ab 15 Uhr im Gemeindehaus.

Sommergruß mit Überraschungsgast

Die Radioandacht lief im Juni diesen Jahres bei Radio F.

Überraschende Begegnungen, unerwartete Gäste und vielleicht auch eine Ahnung davon, wie lebendig Gottes Geist sein kann – das wünschen wir Ihnen in diesen Sommerwochen!

Viele unserer regelmäßigen Veranstaltungen in der Lukasgemeinde machen in den Sommerferien Pause.
Aber sonntags feiern wir Gottesdienst um 10 Uhr in der Lukaskirche, mal mit, mal ohne Überraschungsgäste. Vielleicht sind Sie auch dabei?

Eine erholsame und gesegnete Zeit!
Ihre Pfarrerin Christiane Stahlmann

Foto: Karl-Heinz Saworski

Einladung zum Vortrag über Jordanien

Knapp 10 Monate ist es her, dass ich mich aufgemacht habe, um über das „Ökumenische-Freiwilligen- Programm“ in Jordanien zu leben und zu arbeiten. 10 Monate durfte ich an der Theodor-Schneller-Schule verbringen und konnte so einen Einblick in das Miteinander von Christen und Muslimen, die soziale Arbeit der Einsatzstelle und den Alltag in einem arabischen Land bekommen.

Nun bin ich, Gottseidank/al-hamdulillah, wieder gut nach Bubenreuth zurückgekommen und möchte mich zuallererst für Ihr Interesse beim Mitverfolgen, die überwältigende Spendenbereitschaft und die Unterstützung für mein Projekt bedanken!

Als kleines Dankeschön werde ich am 26. Juni 2019 um 19 Uhr einen Vortrag Gemeindesaal halten und dabei meine Erfahrungen mit Ihnen teilen. Dabei soll es um das Land Jordanien gehen, von dem man hier in den Nachrichten meist nur im Zusammenhang mit Flüchtlingsaufnahme und Bundeswehr-Stützpunkten hört. Ansprechen möchte ich auch die Arbeit meiner Einsatzstelle mit ihrem Anliegen, Kindern aus schwierigen Verhältnissen ein sicheres Umfeld zu geben, und ein paar meiner Alltagseindrücke, von der angemessenen Kleidung bis hin zum Gute-Nacht-Lied für die Mädels.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, ich freue mich auf Ihr Kommen!

Liebe Grüße, Lisa Kollert

Eindrücke aus dem ökumenischen Himmelfahrtsgottesdienst

Strahlend blauer Himmel, festliche Bläserklänge, gemeinsames Nachdenken über den Frieden und wie man ihn schafft, schwungvolle Musik von den Los Cravallos und dem Kinder-und Jugendchor, fast 300 Menschen aus der katholischen Pfarrgemeinde Maria Heimsuchung und der Lukasgemeinde, Singen, Beten, Reden und am Ende ein riesengroßer Segenskreis um den Mörsbergeigarten – das alles und noch viel mehr war unser ökumenischer Gottesdienst an Himmelfahrt.

Und wer ein Erinnerungszeichen an den Frieden mitnehmen wollte, konnte danach noch einen Kranich aus Papier falten.

Vielen Dank an Roland Zerpies für die tollen Bilder!

Nach oben scrollen