Gründonnerstag auf dem Sofa

Für die Hörerinnen und Hörer, die in Bubenreuth wohnen, lohnt sich am Gründonnerstag ein kurzer Spaziergang zur Lukaskirche. Dort liegt „Wegzehrung auf dem Weg in die Freiheit“ für Sie in kleinen Vespertüten zum Mitnehmen bereit. Wenn es schon zu spät zum Spazieren gehen ist oder Sie woanders zuhören, dann holen Sie sich ein Stück Brot, vielleicht auch ein Glas Wein oder Traubensaft in die Nähe des Bildschirms.

Denn heute denken wir an den letzten Abend, den Jesus mit seinen Jüngern verbracht hat. An den reich gedeckten Tisch eines Festessens. An die Worte von Jesus, die sich seit diesem Abend mit Brot und Wein für uns verbinden.

Gestaltung: Anna Lindner für den „Kindergottesdienst zum Mitnehmen“/ Foto: E. Niekel
Podcast „Wegzehrung auf dem Weg in die Freiheit“ mit Pfarrerin Christiane Stahlmann

Das Lied „Wenn das Brot, das wir teilen als Rose blüht“ singt von der Hoffnung, die in einem Stück geteilten Brot liegen kann. Auch wenn wir heute nicht gemeinsam singen und essen können. Sinje Mühlich hat es für Sie eingespielt. (Text hier.)

KAA 091 Wenn das Brot, das wir teilen als Rose blüht

Das Abendgebet, das uns hinüber begleitet in den Karfreitag, kann man auch singen (den Text gibt es hier)

EG 489 Gehe ein in deinen Frieden

Morgen, Karfreitag, ist die Lukaskirche von 10 bis 18 Uhr für Stille, Gebet und Nachdenken geöffnet. In der Kirche finden sich dazu ein paar Anregungen für Erwachsene und Kinder. Auch auf dieser Seite wird es einen Beitrag zu Karfreitag geben. Und natürlich am Ostersonntag!

„Nun gehören unsere Herzen“ EG 93, gespielt von William Wisehart
Nach oben scrollen