Sonntags auf dem Sofa

Aus einer alten schwarz-weißen Zeichnung wird ein grünes Hoffnungsbild, aus einem verzweifelten Gebet entsteht Vertrauen, in der dunklen Nacht schimmert schon die Morgendämmerung: In einer alten Geschichte und einem übermalten Bild entdeckt Pfarrerin Christiane Stahlmann Spuren von Hoffnung auch für uns.

Podcast zum Matthäusevangelium, Kapitel 26, 36-46
Gustave Doré: Jesus im Gebet / Übermalung von Arnulf Rainer

Manchmal hilft es etwas zu singen, was man im Reden oder Hören noch nicht ganz glauben kann. „Fürchte dich nicht!“. Sinje Mühlich begleitet an der Orgel.

EG 630 Fürchte dich nicht (Text hier)

Und manchmal hilft es zu singen, wenn einem selbst die Worte fehlen:

EG 421 Verleih uns Frieden gnädiglich (Text hier)

Ihnen und euch einen gesegneten Sonntag. Bleibt behütet!

Nach oben scrollen