Konfirmanden

Konfirmation: Erwachsen werden im Glauben

Die Konfi-Zeit ist eine richtig gute Zeit. Spannend und interessant – da geht es nämlich darum im Glauben erwachsen zu werden. Denn viele waren, als sie getauft wurden, noch zu klein um selbst sagen zu können, was sie davon halten.

Bei der Taufe sagt Gott Ja zu einem Menschen. Und in der Konfirmation sagst Du selbst Ja zu Gott. Wenn Du als Kind getauft worden bist, haben Deine Eltern und Paten bei Deiner Taufe stellvertretend für Dich Ja gesagt: Ja, wir wollen unser Kind im christlichen Glauben erziehen. Jetzt wirst Du erwachsen. Auch im Glauben. Und Du kannst selber Ja zu Gott sagen.

Damit Du auch weißt, wozu Du Ja sagen kannst, wirst Du im Konfi-Kurs darauf vorbereitet.

Die Konfizeit dauert in der Regel ein Jahr. Zeit genug, um viel zu erleben und natürlich auch neue Freundschaften zu schließen – oder alte Freundinnen und Freunde aus der wieder zu treffen.

Wir treffen uns meistens an einem Freitag von 17 bis 20 Uhr, ungefähr alle drei Wochen.

Die Arbeit mit Konfirmandinnen und Konfirmanden wird bei uns von einem großen Team verantwortet. Dazu gehören neben Pfarrerin Christiane Stahlmann, die den gesamten Konfi-Kurs leitet,  auch eine große Gruppe an Konfi-Teamern.

Konfi-Teamer sind Jugendliche, die schon konfirmiert sind, aber Spaß an der Mitarbeit während der Konfi-Zeit haben. Sie bereiten die Treffen mit vor, sorgen im Hintergrund dafür, dass bei den Treffen alles rund läuft und arbeiten natürlich auch mit den Konfis am jeweiligen Thema.

Wir beschäftigen uns mit ziemlich vielen verschiedenen Themen rund um Glauben und Kirche: Gott, wer ist das eigentlich? Und was bedeutet mir Jesus von Nazareth? Was tun wir, wenn wir beten? Was hat Martin Luther uns heute noch zu sagen? Was kommt nach dem Tod? Woran glaube ich? Was passiert beim Abendmahl? Warum werden Menschen getauft? Wie stelle ich mir die Kirche vor?

Während der Konfirmandenzeit gibt es nicht nur die Treffen am Freitag. Wir sehen uns auch sonntags im Gottesdienst, ungefähr 20 Mal in einem Konfijahr. Und wir machen immer wieder Ausflüge und Aktionen: wir gehen in den Hochseilgarten und fahren für ein Wochenende auf Konfifreizeit. Wir helfen bei großen Festen und Aktionen in der Gemeinde mit (z.B. Gemeindefest, Gottesdienst im Grünen) und erkunden im Gemeindepraktikum, was in unserer Lukasgemeinde alles so läuft.

Nach oben scrollen