Gottesdienst

Wir feiern jeden Sonntag 
um 10 Uhr Gottesdienst 
in der LukasKirche.

Anschließend laden wir herzlich ein zum Kirchenkaffee.

 

Damit alle gut hören in der LukasKirche ist immer, wenn die Lautsprecher eingeschaltet sind, auch eine Induktionsanlage in Betrieb.

Kontakt

Evang.-Luth. LukasGemeinde
Waldstr. 18   91088 Bubenreuth

Pfarramt & Gemeindebüro
Tel.: 09131 28258
Fax.: 09131 973118
Bürozeiten:
Di. und Fr. 10.00 - 12.00 Uhr
Do. 16.00 - 18.00 Uhr

LukasKirche &
Gemeindezentrum

Bergstraße 7

Kinderkrippe "LukasKinder"
Emmi-Pikler-Weg 1
Tel.: 09131 4010140

 

 

Facebook

Die LukasGemeinde ist auch auf Facebook aktiv!

Sie sind hier

Startseite » Gemeindeleben » Jugendliche

Dieses Jahr hieß das Motto unserer Freizeit also mal wieder „Ab an den See“, genauer gesagt an einen Stausee direkt an der österreichischen Grenze, genannt Rannasee. Unsere Unterkunft, ein Jugendzeltdorf aus Holzhütten, war idyllisch gelegen, mitten in der bayrischen Natur, umgeben von Wald und Kühen und komplett ohne Netz und mobiles Internet. Einen besseren Ort für sieben Tage Erholung und Freizeitspaß kann man sich eigentlich gar nicht vorstellen.

Dadurch dass wir dieses Mal eine relativ kleine Gruppe, mit nur neun Teilnehmern, waren, konnte das Team das Programm gut an die Bedürfnisse und Gegebenheiten anpassen. Wir waren dank des guten Wetters fast jeden Tag am See baden, auch wenn der Badespaß regelmäßig durch starke Regenschauer unterbrochen wurde, die täglich um Punkt halb drei auftraten. Einen Tag konnten wir das fast schon italienische Flair der Drei-Flüsse-Stadt Passau genießen. Abends genossen wir die kühlen Brisen bei einer Runde Werwolf oder einfach nur beim gemeinsamen Zusammensein und Lieder singen. Ein besonderes Highlight war bestimmt auch unser letzter gemeinsamer Abend, an dem die Teilnehmer in einem spannenden Duell, aus Geschicklichkeit und Köpfchen, einen wohlverdienten Sieg gegen die Teamer errungen haben.

Über die sieben Tage sind wir zu einer echten kleinen Gemeinschaft geworden, in der wir über uns hinausgewachsen und zusammen gewachsen sind. Als Andenken an unsere Zeit am Rannasee haben wir alle, im Rahmen unseres sonntäglichen Gottesdienstes, ein paar Senfkörner gepflanzt. Diese Senfkörner zeigen schon jetzt starke Triebe und sind nicht nur ein Symbol für die schönen Erinnerungen, die wir auf dieser Freizeit gesammelt haben, sondern auch ein Wegweiser für die neuen Erfahrungen die wir auf unseren nächsten Freizeiten machen werden.

Wir freuen uns auf jeden Fall schon mal auf nächstes Jahr!

Das Freizeiten-Team