Konfi-Kunstwerk 7

Kunstwerk von Philipp

Tag für Tag entsteht hier eine virtuelle Ausstellung der „Konfikunstwerke“ der Konfirmandinnen und Konfirmanden unserer Lukasgemeinde. Die Jugendlichen hatten die Aufgabe, sich einen Bibelvers als Konfirmationsspruch auszuwählen und dazu etwas zu gestalten. Alle bisher erschienenen Kunstwerke lassen sich unten in der Galerie anklicken. Viel Vergnügen mit den Bildern und Gedanken unserer Konfis!

Konfi-Kunstwerk 6

Kunstwerk von Benjamin

Tag für Tag entsteht hier eine virtuelle Ausstellung der „Konfikunstwerke“ der Konfirmandinnen und Konfirmanden unserer Lukasgemeinde. Die Jugendlichen hatten die Aufgabe, sich einen Bibelvers als Konfirmationsspruch auszuwählen und dazu etwas zu gestalten. Alle bisher erschienenen Kunstwerke lassen sich unten in der Galerie anklicken. Viel Vergnügen mit den Bildern und Gedanken unserer Konfis!

Konfi-Kunstwerk 5

Kunstwerk von Josefine

Tag für Tag entsteht hier eine virtuelle Ausstellung der „Konfikunstwerke“ der Konfirmandinnen und Konfirmanden unserer Lukasgemeinde. Die Jugendlichen hatten die Aufgabe, sich einen Bibelvers als Konfirmationsspruch auszuwählen und dazu etwas zu gestalten. Alle bisher erschienenen Kunstwerke lassen sich unten in der Galerie anklicken. Viel Vergnügen mit den Bildern und Gedanken unserer Konfis!

Konfi-Kunstwerk 4

Kunstwerk von Finnja

Tag für Tag entsteht hier eine virtuelle Ausstellung der „Konfikunstwerke“ der Konfirmandinnen und Konfirmanden unserer Lukasgemeinde. Die Jugendlichen hatten die Aufgabe, sich einen Bibelvers als Konfirmationsspruch auszuwählen und dazu etwas zu gestalten. Alle bisher erschienenen Kunstwerke lassen sich unten in der Galerie anklicken. Viel Vergnügen mit den Bildern und Gedanken unserer Konfis!

Konfi-Kunstwerk 3

Konfi-Kunstwerk von Leo

Tag für Tag entsteht hier eine virtuelle Ausstellung der „Konfikunstwerke“ der Konfirmandinnen und Konfirmanden unserer Lukasgemeinde. Die Jugendlichen hatten die Aufgabe, sich einen Bibelvers als Konfirmationsspruch auszuwählen und dazu etwas zu gestalten. Alle bisher erschienenen Kunstwerke lassen sich unten in der Galerie anklicken. Viel Vergnügen mit den Bildern und Gedanken unserer Konfis!

Konfi-Kunstwerk 2

Kunstwerk von Paul

Tag für Tag entsteht hier eine virtuelle Ausstellung der „Konfikunstwerke“ der Konfirmandinnen und Konfirmanden unserer Lukasgemeinde. Die Jugendlichen hatten die Aufgabe, sich einen Bibelvers als Konfirmationsspruch auszuwählen und dazu etwas zu gestalten. Alle bisher erschienenen Kunstwerke lassen sich unten in der Galerie anklicken. Viel Vergnügen mit den Bildern und Gedanken unserer Konfis!

Konfi-Kunstwerk 1

Kunstwerk von Katharina

Tag für Tag entsteht hier eine virtuelle Ausstellung der „Konfikunstwerke“ der Konfirmandinnen und Konfirmanden unserer Lukasgemeinde. Die Jugendlichen hatten die Aufgabe, sich einen Bibelvers als Konfirmationsspruch auszuwählen und dazu etwas zu gestalten.  Viel Vergnügen mit den Bildern und Gedanken unserer Konfis!

Sonntags auf dem Sofa

Heute feiert „Sonntags auf dem Sofa“ seinen ersten Geburtstag: vor einem Jahr, am Sonntag Lätare 2020, war die erste Ausgabe unseres Gottesdienstes für zuhause hier zu finden. Danke an alle Zuhörerinnen und Zuhörer und an alle, die das Gottesdiensterlebnis auf dem Sofa technisch, musikalisch oder mit ihren Wortbeiträgen möglich machen.

Dieses Jahr dürfen wir am Sonntag Lätare wieder in der Lukaskirche zusammen sein – wenn auch noch mit Masken und ohne gemeinsames Singen. Lätare, das heißt auf deutsch: „Freut euch!“. Mitten in der Passionszeit gibt es einen Sonntag, der schon nach Ostern schmeckt. Und Ostern schmeckt wie Weizen, sagt Jesus.

Podcast zu Johannes 12,20-24 mit Pfarrerin Christiane Stahlmann

In der Lukaskirche verabschieden wir uns im Gottesdienst heute von unserer Kinder- und Jugendreferentin Clara Pröbstle. In den fünf Jahren bei uns sind viele neue Ideen und Projekte mit Kindern und Jugendlichen entstanden. Eines davon ist die „Crazy Band“. Die hat heute für Clara im Gottesdienst gespielt; hier ist eine Live-Aufnahme davon zu hören:

Mögen Engel dich begleiten

„Liebe wächst wie Weizen und ihr Halm ist grün“, heißt es in einen Lied, das gut zu diesem Sonntag passt. Sinje Mühlich hat das Lied zum Mitsingen eingespielt (der Text findet sich hier):

EG 98 Korn, das in die Erde

Wer sich noch persönlich von Clara Pröbstle verabschieden möchte, hat am Sonntag, den 14.März um 17 Uhr in einer Videokonferenz per ZOOM die Möglichkeit dazu. Alle weiteren Infos dazu finden sich im Beitrag „Tschüss, Clara“ auf der Startseite von bubenreuth-evangelisch.de ( Link hier )

Ihnen und euch einen gesegneten Sonntag. Bleibt behütet!

Tschüss, Clara!

Foto: privat

Nach fünf Jahren voller Schwung und Ideen, Einsatz und Zeit mit Kindern und Jugendlichen in der Lukasgemeinde, verabschieden wir Clara Pröbstle aus der Arbeit als Kinder-und Jugendreferentin. Ab März wechselt sie nach Erlangen ans „Café Krempl“. Wir freuen uns über alles, was in diesen Jahren entstanden ist – und sind ein bisschen traurig, dass die gemeinsame Zeit zu Ende geht.

Wir verabschieden uns von Clara am Sonntag, den 14. März 2021 um

10 Uhr Gottesdienst in der Lukaskirche mit der „Crazy Band“

17 Uhr Abschiedsparty auf der Videoplattform ZOOM – für alle, die Clara gerne nochmal sehen und sich persönlich verabschieden wollen. Wer dabei ist, sollte am besten eine Wunderkerze bereit halten. Entweder aus dem eigenen Vorrat – oder man holt sich ab 7.März eine im Vorraum des Gemeindehauses ab.

Den link zur Teilnahme findet Ihr hier: https://zoom.us/j/98762710081

Zirkuswochenende 2018 – ein Highlight!

Weltgebetstag 2021 aus Vanuatu – „Worauf bauen wir?“

An jedem ersten Freitag im März ist der Weltgebetstag. Schon seit über 100 Jahren laden Frauen aus verschiedenen Nationen zum gemeinsamen Gebet ein. In jedem Jahr kommt die Gottesdienst-Liturgie aus einem anderen Land, dieses Jahr aus dem Inselstaat Vanuatu, östlich von Australien gelegen.

Die 83 Inseln von Vanuatu sind vom Klimawandel betroffen wie kein anderes Land. Die steigenden Wassertemperaturen gefährden Fische und Korallen. Durch deren Absterben treffen die Wellen mit voller Wucht auf die Inseln und tragen sie Stück für Stück ab. Zudem steigt der Meeresspiegel und die tropischen Wirbel­stürme werden stärker.

Vor diesem existentiellen Hintergrund haben die Frauen des Vorbereitungskomitees aus Vanuatu das Motto „Worauf bauen wir?“ gewählt. Im Mittelpunkt steht der Bibeltext aus Matthäus 7,24-27. Denn nur das Haus, das auf festem Grund steht, würden Stürme nicht einreißen, heißt es in dieser Bibelstelle. Dabei gilt es, Hören und Handeln in Einklang zu bringen: „Wo wir Gottes Wort hören und danach handeln, wird das Reich Gottes Wirklichkeit. Wo wir uns daran orientieren, haben wir ein festes Fundament – wie der kluge Mensch im biblischen Text. Unser Handeln ist entscheidend“, sagen die Frauen aus Vanuatu.

In diesem Jahr findet der Weltgebetstag online statt. Auf BibelTV wird am 5. März um 19 Uhr der zentrale Weltgebetstags-Gottesdienst für Deutschland gesendet. Er wird darüber hinaus auch auf der Webseite www.weltgebetstag.de online abrufbar stehen. Dort finden Sie auch weitere Informationen zum Weltgebetstag.

Die Projekte des Weltgebetstags sind auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Bitte helfen Sie mit:

Nach oben scrollen