Gottesdienst

Wir feiern jeden Sonntag 
um 10 Uhr Gottesdienst 
in der LukasKirche.

Anschließend laden wir herzlich ein zum Kirchenkaffee.

 

Damit alle gut hören in der LukasKirche ist immer, wenn die Lautsprecher eingeschaltet sind, auch eine Induktionsanlage in Betrieb.

Kontakt

Evang.-Luth. LukasGemeinde
Waldstr. 18   91088 Bubenreuth

Pfarramt & Gemeindebüro
Tel.: 09131 28258
Fax.: 09131 973118
Bürozeiten:
Di. und Fr. 10.00 - 12.00 Uhr
Do. 16.00 - 18.00 Uhr

LukasKirche &
Gemeindezentrum

Bergstraße 7

Kinderkrippe "LukasKinder"
Emmi-Pikler-Weg 1
Tel.: 09131 4010140

 

 

Facebook

Die LukasGemeinde ist auch auf Facebook aktiv!

Sie sind hier

Startseite

Neuigkeiten

Narzisse

Die Woche zwischen Palmsonntag und Ostersonntag ist eine der bewegtesten Wochen des Jahres: vom Jubel großer Erwartung am Palmsonntag über den schmerzlichen, schrecklichen Abschied am Karfreitag bis hin zum grenzenlosen Staunen am Ostermorgen sprechen diese Tage alle Gefühle an, von Traurigkeit und Angst bis zur übergroßen Freude.

Wir laden Sie herzlich ein, die nachdenklichen Gottesdienste der Karwoche und die fröhlichen Gottesdienste zu Ostern mit uns zu feiern!

Gründonnerstag, 29.März 2018, 19 Uhr Lukaskirche

Ein ruhiger Abendgottesdienst mit Abendmahl, der an die Ereignisse aus der letzten Nacht in Jesu Leben erinnert: sein gemeinsames Essen mit seinen Freundinnen und Freunden, aber auch das, was danach kam. Wie er verraten, verleugnet und gefangen genommen wurde. Musik für zwei Flöten und Orgel begleitet uns durch den Abend.

Karfreitag, 30.März 2018, 10 Uhr Lukaskirche

Jesu Todestag - die Glocken schweigen, der Altar ist abgeräumt, keine Kerze brennt. Das Nachdenken über das Geschehen auf Golgatha, ruhige Musik, die gemeinsam gefeierte Beichte und noch einmal Brot und Wein, geteilt im Abendmahl prägen diesen Gottesdienst.

Ostersonntag,1.April 2018, 6 Uhr Lukaskirche

Noch ehe die Sonne aufgeht, feiern wir in der dunklen Kirche dem Ostermorgen entgegen. Feuer, Wasser, Luft und Erde - alle vier Elemente begleiten uns,
wenn wir der Auferstehung auf der Spur sind. Wir sehen und erleben, wie das Osterlicht Kirche und Gesichter hell macht und stimmen in die ersten Osterlieder mit ein. Ein kleines Kind wird getauft. Wir teilen Brot und Traubensaft im Gottesdienst - und mit der Osterbotschaft in Herz und Ohr lassen wir uns anschließend auch noch ein Osterfrühstück schmecken.

Ostersonntag, 1.April 2018, 10 Uhr Lukaskirche

Der Herr ist auferstanden - er ist wahrhaftig auferstanden! Mit Trompeten und Posaunen klingt der Osterjubel laut und fröhlich. Wir singen die alten Osterlieder und lassen uns von der Auferstehungsbotschaft in Bewegung bringen. Auch Kinder sind herzlich willkommen.

Ostermontag, 2.April 2018, 10.30 Uhr in der Kapelle im Franziskusheim

Die Osterfreude will weitergetragen und weiter erzählt werden! Wir feiern (nicht nur) mit Bewohnern des Franziskusheims und deren Angehörigen noch
einmal Ostern, mit vielen Liedern und der Geschichte vom Sieg des Lebens über den Tod. Fröhliche Musik von Streichern und Oboe bringt Ostern zum
Klingen.

 

„Faust“
von Johann-Wolfgang von Goethe.
6. März 2018
19.30

Lukaskirche


Wir zeigen Gustav Gründgens legendäre,  1960 aufgezeichnete Version aus dem Hamburger Schauspielhaus
Ein Klassiker, den man sich nicht entgehen lassen sollte!
Für Knabbereien und Getränke ist gesorgt.

Liebe Kinder und Väter,

noch einmal wollen wir es wissen und die Tradition fortsetzen: Wir wollen ein Wochenende zusammen verbringen, die Gegend erkunden, Spiele machen, ein Lagerfeuer entzünden und andere Familien kennenlernen.

Das ganze findet von Freitag, 27.April, abends bis 29.April 2018 statt, und zwar, wie bewährt in der Umweltstation Lias Grube http://www.umweltstation-liasgrube.de/

Teilnehmen können alle Kinder von der ersten bis zur siebten Klasse und deren Väter.

Kostenbeitrag: ca. 50 EUR/Person

Anmeldung mit Anzahl der Personen und Alter der Kinder bitte bis zum 15.3. bei Stefan Höhns (8271159) oder Jesko Söllner Tel (4011974) oder per email j.soellner@gmail.com

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme

Jesko und Stefan

31.12. 17 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl

An der Schwelle zwischen altem und neuem Jahr blicken wir zusammen zurück, auf alles Schöne und Schwere im vergangenen Jahr. Schwungvolle und nachdenkliche Musik und die gemeinsame Feier des Abendmahls beschließen das Jahr 2017 in unserer Kirche.

1.1.2018 11 Uhr Meditativer Gottesdienst zum neuen Jahr

Das neue Jahr unter Gottes Segen beginnen, miteinander singen und beten – ein guter Start! Wer möchte, kann sich persönlich segnen lassen. Im Anschluss laden wir dazu ein,  mit einem Glas Sekt oder Orangensaft auf das neue Jahr anzustoßen.

6.1.2018  17 Uhr Krippensingen

Mit dem Epiphaniasfest am 6. Januar (dem „Dreikönigstag“) geht die Weihnachtszeit nach dem kirchlichen Kalender so langsam zu Ende. Noch einmal sind alle ganz herzlich in die Kirche eingeladen – Kinder und Eltern, Alte und Junge, Oh-Tannenbaum-Liebhaber und Vom-Himmel-hoch-Sänger:  um ganz viele Weihnachtslieder zu singen und Geschichten zu lauschen. Und wer weiß: vielleicht schauen ja auch die Weisen aus dem Morgenland vorbei?

Wir wünschen Ihnen und Euch ein gesegnetes, friedliches und gutes neues Jahr!

Feiern Sie mit uns Weihnachten in der Lukaskirche!

 

Nachdem dieses Jahr der 4.Advent und der Heiligabend auf den gleichen Tag fallen, zünden wir morgens nur die vier Kerzen am Adventskranz an und feiern dann erst ab dem Nachmittag gemeinsam Gottesdienste.

 

24.12. 15.30 Uhr Familiengottesdienst

Ein Gottesdienst für aufgeregte Kinder, neugierige Erwachsene und alle, die nicht so lange aufs Christkind warten wollen: mit einer aufregenden Reise mit dem Stern von Bethlehem – von Kindern für Kinder gespielt – und mit vielen Liedern.

 

24.12. 17 Uhr  Christvesper

Der klassische Weihnachtsgottesdienst mit der Weihnachtsgeschichte aus dem Lukasevangelium, einer Predigt, vertrauten Weihnachtsliedern und natürlich „O du fröhliche“ am Schluss. Und der Posaunenchor sorgt für weihnachtlichen Glanz.

 

24.12. 22.30 Uhr  Christmette

Die Kirche im Kerzenschein, festliche Musik für Streicher und Oboe, ein paar Nachtgedanken zum Kind in der Krippe – ein bewegt-besinnlicher Ausklang des Heiligen Abends.

 

 

25.12. 10 Uhr  Gottesdienst mit Abendmahl

Nach dem Heiligen Abend lädt der Gottesdienst am Weihnachtsmorgen dazu ein, das Weihnachtslicht so richtig strahlen zu sehen und sich in Brot und Wein stärken zu lassen.

 

26.12. 10.30 Uhr   Gottesdienst in der Kapelle im Franziskusheim

Am 2. Weihnachtsfeiertag mischen sich die Stimmen des Kirchenchors  mit denen der Bewohner des Franziskusheims. Alle miteinander singen noch einmal „O du fröhliche“ und vielleicht auch „Stille Nacht“: Lieder, die auch im Gedächtnis der Menschen tief verankert sind, die sich sonst nicht mehr so viel merken können…

 

Allen Großen und Kleinen wünschen wir gesegnete und fröhliche Weihnachtstage. Wir freuen uns auf die Begegnung mit Ihnen und Euch in unserer Lukaskirche.

Wir wünschen Ihnen und Euch ein gesegnetes, friedliches und gutes neues Jahr!

Seiten