Foodsharing – jetzt auch an der Lukaskirche

Drei engagierte Ehrenamtlich von „Foodsharing“ und das Umweltteam der Lukasgemeinde vom „Grünen Gockel“ haben es möglich gemacht: ab sofort können auch in Bubenreuth Lebensmittel verteilt und geteilt werden, die sonst im Abfall gelandet wären.

Foto: Radek Szwed

foodsharing kurz vorgestellt

Foodsharing ist eine ehrenamtliche Organisation, die sich für die Rettung von Lebensmitteln einsetzt. Gegründet 2012 in Berlin, 2014 in Erlangen angekommen und seit dem 10.06.2021 auch in der Lukaskirche in Bubenreuth zu Hause. Im Vorraum der Kirche findet man jetzt einen Fairteiler, in dem Lebensmittel, die Supermärkte, Bäckereien und andere Betriebe aus den verschiedensten Gründen nicht mehr verkaufen können, weiter verteilt werden. Jeder ist herzlich dazu eingeladen vorbeizukommen und sich etwas mitzunehmen. Mehr Informationen findet man hier:

Wenn das Gemeindehaus und die Kirche offen sind, sind auch der Kühlschrank und das Lebensmittelregal zugänglich. Alle sind eingeladen, sich dort kostenlos Lebensmittel mitzunehmen und zu verbrauchen. Damit sie dort landen, wo sie hingehören: in Kochtöpfen, auf Tellern und in hungrigen Mägen. Es geht auch umgekehrt: Wer etwas übrig hat, kann Lebensmittel in gutem Zustand dort ablegen und weiter verschenken.

Als Lukasgemeinde leisten wir damit einen aktiven Beitrag dazu, verantwortungsvoll mit den Gaben der Schöpfung umzugehen. Und es schmeckt!

„So viel du brauchst“ 5.Woche „Einfach Leben“



Viele evangelische Landeskirchen laden wieder dazu ein, den Klimaschutz in den Mittelpunkt ihrer Fastenzeit zu stellen. Das Umweltteam der Lukasgemeinde lädt Sie ein, sich anzuschließen. Woche für Woche gibt es zu einem anderen Klimathema Anstöße, etwas Neues auszuprobieren und zu verändern.
 
Wissen und Verstehen ist die Voraussetzung zur Veränderungsbereitschaft. Deshalb werden über konkrete Verhaltenstipps hinaus auch viele Quellen zur Information angeboten.
Broschüren dazu liegen in der Lukaskirche aus, vertiefende Informationen gibt es unter <klimafasten.de>

Der Grüne Gockel kräht weiter!

Urkundenübergabe am 13.12.2019

Nach 8 Jahren fand die 2. Rezertifizierung zum Grünen Gockel statt.

t CO2

Energie- (MWh) und CO2 (t CO2) – Einsparungen der Lukasgemeinde seit 2012 (EE:= Erneuerbare Energien)

Die Grafik zeigt, dass wir den Energieverbrauch in den ersten 4 Jahren nach 2012 deutlich senken konnten und dann Schritt für Schritt im Strom- und Wärmebereich auf 100% Erneuerbare Energien umgestiegen sind. So wurde der CO2-Ausstoss bis heute auf etwa 1,5 t reduziert und liegt damit weit unter den Klimazielen für Deutschland (- 40% bis 2020). So kann Energiewende aussehen.

Nach oben scrollen